Finncoatings® Color on the highest level

 

TEMAFLOOR 150

 

Materialbasis    
Lösemittelfreie, Zweikomponenten-Epoxidbeschichtung

ANWENDUNGSGEBIETE UND EIGENSCHAFTEN

Lösemittelfreie Epoxidfarbe für Betonfussböden im  innen und aussenbereich.Für Industrie-, Lager- und Werkstatträumen die mittelstarker chemischer und mechanischer Belastung ausgesetzt sind.Beständig gegen bis zu + 70 ºC trockene Hitze und bis zu + 60 ºC Unterwasserbelastung.Geeignet für alte und neue Betonfussböden und für früher mit Betonfussbodenfarben behandelten Oberflächen aus Beton. Geeignet auch für Asphaltfussböden, Garagen, Treppenhäuser, Balkons,Waschräume, Keller o.ä. Fussböden. Mit TEMAFLEX Härter wird die Beschichtung Flexibel und verbessert den Widerstand von Verschieblichkeit oder der Bildung von Rissen am Beton.    



fARBTÖNE
  
RAL, NCS, SSG, BS, MONICOLOR NOVA and SYMPHONY colour cards. TEMASPEED tinting.


GLANZGRAD
   
Full-gloss


Durchschnittlicher Verbrauch auf Betonböden

Primer                                 4 - 6 m2/l
Topcoat                              6 - 8 m2/l
Praktische Ergiebigkeit ist abhängig von der Porosität und Ebenheit des Untergrundes und auf des Auftragsverfahrens

 

Verdünner
1029

 

Mischung   

Farbe       4  volumenteile 102 serie
Härder      1  volumenteil   008 4151

 

oder

 

Farbe                       4  volumenteile 102 serie
Härder/Flex Härder      1  volumenteil   9305002

 



Beschichtungs-Verfahren
Die Mischung auf den Boden giessen, mit Stahl- oder Gummispachtel verteilen und mit einem Roller glätten.      Finncoatings®color on the highest level
Pour the mixture onto the floor, apply with a steel or rubber trowel and level with a roller.

Topfzeit (+23 ° C) Ca. 20 Minuten nach dem Mischen auf der Oberfläche
   
Trockenzeit  23°C and 50% relative  Luft -Feuchtigkeit 
Staubtrocken nach 4 Std
Überlackierbar nach
  8 Std - 2 Tage

Leicht belastbar nach 24 Std

Durchgetocknet nach  7 Tage

 

Bei niedrigeren Temperatur verlängert sich die Zeit der Aushärtung.
Mit TEMAFLOOR Flex Härter dauert die Aushärtezeiten ein wenig länger als mit den Standard-Härtern.

 

Festgehalt nach Volumen     
Ca. 100 volumen %

Dichte     1.7kg / litre (mixture).

 

 

 

VERARBEITUNGSHINWEISE

 

Umgebungsbedingungen 

 

Die relative Feuchtigkeit des Betons darf 97% nicht überschreiten. Die Temperatur der Umgebungsluft, Oberfläche oder Beschichtung sollte während der Trockenzeit nicht unter 10 º C sinken. Relative Luftfeuchte darf 80% nicht überschreiten.Hinweis! Epoxy-Beschichtungen neigen im Außenbereichzu Kreidung und verfärbungen.

 

Vorbereitung   

Neue Betonoberflächen
Schlempeschicht durch Schleifen, Strahlen oder Abbeizen mit Salzsäure entfernen.Die für die Räumigkeiten am besten geeignete Reinigungsmethode wählen. Zementstaub gründlich absaugen, Abbeizen mit verdünnter Salzsäurelösung (1 Teil konzentrierte Salzsäure,4 Teile Wasser). Den abgebeizten Boden mit reichlich Wasser abspülen und vollkommen trocken lassen.

 

Alte Betonoberflächen
Die Oberfläche vom Staub und losen Partikeln befreien. Fett, Öl, Chemikalien und sonstige Verunreinigungen durch Emulsionsreinigen entfernen. Abblätternden Altanstrich durch Schleifen oder Strahlen reinigen. Vertiefungen und Löcher bis zum sauberen Beton reinigen.
Eventuelle Risse z.B. mit einem Winkelschleifer aufschneiden.Loses Material und Staub entfernen.
Überprüfen Sie die Kompatibilität mit der Estrich-Hersteller.

 

Grundanstrich
Grundanstrich mit 10 - 30 % verdünntem TEMAFLOOR 150 Epoxidfarbe ausführen.Die Mischung auf den Boden giessen, mit Stahl- oder Gummispachtel verteilen und mit einem Roller glätten.


Ausbesserungen
Vertiefungen, aufgeschnittene Risse und Löcher mit COLOFILL Epoxid Kitt oder mit einer Mischung aus TEMAFLOOR 150 oder 210 Epoxidlack und trockenem sauberem Sand der Körnung 0,1 bis 0,6 mm ausspachteln. Spachtelmasse aus Sand und Lack vorbereiten. Die ausgespachtelten Stellen vor dem Deckanstrich durch Schleifen mit der umgebenden Bodenfläche ausgleichen.        Finncoatings®color on the highest level

 

Decklack
Deckanstrich frühestens 8 Stunden nach dem Grundanstrich ausführen. Über zwei Tage (48 Std ) alte grundierte Oberflächen vor dem Lackieren anschleifen. Die Lackmischung auf den Boden giessen und mit einem Roller verteilen.
  

Mischen der Komponenten
Mischen Sie die richtigen Mengen von Farbe und Härter gründlich (ca. 2 Minuten) mit Hilfe einer industriellen Handbohrmaschine mit niedriger Geschwindigkeit . Nach der Herstellung der Mischung ca. 10 Minuten warten bevor sie mit der Arbeit beginnen. Mangelhaftes Verrühren oder falsches Mischungsverhältnis kann das Trocknen und die Eigenschaften der Beschichtung nachteilig beeinflussen und zum Misslingen der Arbeit führen       Finncoatings®color on the highest level
Wichtig ! Beachten Sie beim Verrühren/ Mischen der Farbe das so wenig wie möglicht Luft eingerührt wird, je nach Trocknung werden diese im Lackfilm eingeschlossen und führen zu einer Beeinträchtigung der Oberfläche und der Belastbarkeit der Beschichtung.

Reinigen der Werkzeuge
Verdünner  006 1029.   Finncoatings®color on the highest level

EU VOC 2004/42/EC-limit value     VOC 2004/42/EC (cat A/j) 500 g/l (2010)Temafloor 150: max. VOC < 500 g/l

Finncoatings® Color on the highest level

 

Finncoatings  
Heidelberger Straße 8
74858 Aglasterhausen-Germany

 

Tel. + 49 (0)6262 917095
Fax  + 49 (0)6262 917791

www.finncoatings.com
Mail. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!