Finncoatings® Color on the highest level

 

TEMADUR CLEAR

MaterialbasisF
Hochglänzender, Zweikomponenten-Polyurethan-Klarlack, Härter aliphatic isosyanate. 

ANWENDUNGSGEBIETE UND EIGENSCHAFTEN 

Hervorragend Witterungs- und Abriebbeständigkeiten.Einsatz als Decklack für Polyurethan-Systeme.Bildet einen lange haltbaren, nicht kreidenden und leicht zu reinigenden Film mit guter Glanz- und Farbtonbeständigkeit.
Auch geeignet für Kupfer-, Messing-, Aluminium- und Zinkoberflächen.TEMADUR CLEAR hat die Zulassung als Anstrich für Innenseiten von Schiffen.MED (Marine Equipment Directive) Zertifikat Nr. 0809-MED-0397.
Für Industriellen Gebrauch nur laut Direktive 1999/13/EC.

Farbtöne  
Farblos

Glanzgrad    
Full-gloss

TECHNISCHE DATEN

Theoretische Ergiebigkeit bei empfohlener Schichtdicke

 

                           Schichtdicken

Theoretische   Ergiebigkeit

           trocken                nass

 

40 µm

95 µm

10.7 m2/l

 

Der Materialverbrauch ist von Auftragsmethode, Umgebungsbedingungen, Form und Beschaffenheit der Oberflächen abhängig.

Verdünner
Verdünner 1048 oder 1067.


Beschichtungs-Verfahren   
Airless-oder Luft-Spritzen und Pinsel

Festgehalt nach Volumen    
43 ± 2 %. (ISO 3233)

nach Gewicht                        
48 ± 2 %.

Spez. Gewicht                      
1.0 ±  kg / l (mixed)

Mischung
Farbe 3 Volumteile 005 5600
Härter 1 Volumteil 008 7590Finncoatings®color on the highest level

Topfzeit

2 hours viscosity of 25 s DIN 4
4 hours viscosity of 16 s DIN 4


Trockenzeiten

 

DFT 40 µm

+ 5 ºC

+ 10 ºC

+ 23 ºC

+ 35 ºC

Staubtrocken, nach

40 min

30 min

20 min

10 min

Griffest, nach

12 h

8 h

4 h

2 h

Überstreichbar, nach

4 h - 10 d

2 h - 6 d

½ h - 72 h

Die Zeiten zur Trocknung bzw. bis zum nächsten Überstreichen werden durch die tatsächliche Schichtdicke, Temperatur, relative Luftfeuchte und Belüftung bestimmt.

VERARBEITUNGSHINWEISE

Umgebungsbedingungen


Die Anstrichsfläche muss vollkommen trocken sein. Die Temperaturen der Umgebungsluft, Anstrichsfläche und des Materials dürfen während des Anstreichens und der Trockenzeit + 5 ºC nicht unterschreiten, die relative Luftfeuchte darf 80% nicht überschreiten. Die Oberflächentemperatur von Stahl muss mindestens 3 ºC über dem Taupunkt liegen.

Vorbereitung
Grundierte Oberflächen: Entfetten der Oberflächen mit einem geeigneten Reinigungsmittel, mit klarem Wasser nachspülen und vollständig abtrocknen lassen. Schadhaften Grundanstrich vollständig ausbessern. Die Zeit betreffend Überstreichen beachten. (ISO12944-4)


Grundierung        Finncoatings®color on the highest level
TEMADUR 20, TEMADUR 50, TEMADUR 90, TEMADUR PRIMER, TEMATHANE 50, TEMATHANE 90 and TEMATHANE PC 80.

Decklack
       Finncoatings®color on the highest level
TEMADUR CLEAR.

Beschichtungs-VerfahrenF
Spritzen oder Streichen; Die Farbe soll je nach der Temperatur von den Komponenten (Farbe, Härter, Verdünner) mit 15 - 30 % verdünnt werden, Viskosität 14 - 18 s DIN 4.
Um ein Optimales Ergebnis zu bekommen, sollte das mischen des Komponentes und die Abstimmung der Viskosität nur kurz bevor das Beschichtungsverfahren gemacht werden. Um eine porenfreie Fläche zu erreichen, “nass-in-nass” Technik verwenden. Zuerst eine dampfe oder dünne Schicht, danach 2 - 15 Minuten lüften lassen. Erst danach der Deckanstrich.
Dieses Produkt eignet sich am besten für das Lufspritzen.
Düsengrösse beim Airless-Spritzen: 0.009" - 0.011", Düsendruck 120 - 160 Bar. Sprühwinkel passend zur Objektform wählen.
Bei dem anstreichen der Oberflächen die mit Temadur gestrichen wurde, um das beste Ergebnis zu bekommen, Temadur Clear an eine klebrige, 10 - 30 Minuten trocknete, Oberfläche.Beim Streichen die Farbe je nach Umständen verdünnen.
TEMADUR CLEAR kann auch direkt an sauberem und trockenem Stahloberflächen aufgetragen werden. Eine wiederholte Behandlung ist empfohlen. 


Reinigen der Werkzeuge   
 1048, 1067 tai 1061.

EU VOC 2004/42/EC-limit value     The Volatile Organic Compounds amount is 510 g/litre of paint.VOC content in paint (thinned 30 % by volume) is 600 g/l.

 

  Finncoatings® Color on the highest level
Finncoatings  
Heidelberger Straße 8
74858 Aglasterhausen-Germany

Tel. + 49 (0)6262 917095
Fax  + 49 (0)6262 917791

www.finncoatings.com
Mail. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!