Finncoatings® Color on the highest level

 

FONTEZINC  85

Materialbasis     
Zwei-Komponenten-, Zink-reicher Wasser Epoxy-Lack.

ANWENDUNGSGEBIETE UND EIGENSCHAFTEN
       Finncoatings®color on the highest level
Einsatz als Grund in Epoxid-, Polyurethan-und Acrylsysteme für Stahloberflächen, die starken klimatischen Bedingungen ausgesetzt sind. Kann ohne Decklack auf Flächen die der Witterung ausgesetzt werden verwendet werden. Für Brücken, Kränen und Stahlrahmen sowie Stahlbau und Ausrüstung in den Wald-und Chemieindustrie, wie Rohrbrücken, Förderanlagen usw.Kann ohne Decklack auf Flächen der Witterung ausgesetzt werden.  Kathodischen Schutz von Stahl.

Farbtöne  
  
Reddish grey.

Glanzgrad
   
Matt

TECHNISCHE DATEN

Theoretische Ergiebigkeit bei empfohlener Schichtdicke    Finncoatings®color on the highest level

Schichtdicken

TheoretischeErgiebigkeit

         trocken             nass

 

40 µm

85 µm

11.6 m2/l

80 µm

170 µm

5.8 m2/l

Der Materialverbrauch ist von Auftragsmethode, Umgebungsbedingungen, Form und Beschaffenheit der Oberflächen abhängig.

Can sizes     Base 4.3 parts by volume 930 5080
Hardener     1.0 part by volume 930 2760
Water         2.0 part by volume (see overleaf: "Application")

Beschichtungs-Verfahren   
Airless-oder Luft-Spritzen und Pinsel

Topfzeit (+23°C)     4 hours.

Festgehalt nach Volumen    
44 ± 2 % volume (thinned 40 vol %)

Dichte
2.4 kg / l (mixed and thinned 40%)

Trockenzeit

DFT 40 µm

+ 10 ºC

+ 23 ºC

+ 35 ºC

Staubtrocken, nach

1 h

½ h

20 min

Griffest, nach

2 h

1 h

½ h

Überlackierbar mit Wasserlacken nach

5 h

2 h

1 h

Überlackierbar mit lösemittelhaltigen Lacken, nach

48 h

24 h

12 h

 Die Zeiten zur Trocknung bzw. bis zum nächsten Überstreichen werden durch die tatsächliche Schichtdicke, Temperatur, relative Luftfeuchte und Belüftung bestimmt.

VERARBEITUNGSHINWEISE

Umgebungsbedingungen
    Finncoatings®color on the highest level 

Alle Oberflächen müssen trocken sein. Die Temperatur der Umgebungsluft, Oberfläche oder Farbe sollte während Applikation und Trocknung nicht unter 10 º C sinken. Die relative Luftfeuchtigkeit sollte 80% nicht überschreiten. Die Oberflächentemperatur von Stahl muss mindestens 3 ° C über dem Taupunkt liegen.

Vorbereitung
Oberflächen mit geeignetem Reinigungsmittel von Öl und Fett befreien. Salze und andere Verunreinigungen mit klarem Wasser entfernen und völlig trocknen lassen (ISO 12944-4).


Steel surfaces   Finncoatings®color on the highest level

Strahlen  Sa2½. (ISO 8501-1)

Decklack
  

Fontedur HB 80, Fontecoat EP 50, Temacoat GPL-S Primer, Temacoat GPL-S MIO, Temacoat RM 40 and Temanyl MS Primer.

Beschichtungsverfahren 
By airless spray or brush. Agitate during application. Depending on the application method the paint can be thinned 20 - 50 % by volume. Airless spray nozzle tip 0.013" - 0.019" and nozzle pressure 160 - 200 bar. Spray angle shall be chosen according to the shape of the object. Sharp edges, corners, weld seams and other areas difficult to cover properly by spray application should be coated by brush before the spray application. At brush application the paint should be thinned according to the circumstancies.

Mischung

Zuerst Farbe und Härter getrennt gründlich aufrühren. Die richtigen Mengen von Farbe und Härter vor Gebrauch gründlich mischen. Temaspeed Squirrel Mixer verwenden.     Finncoatings®color on the highest level

Reinigen der Werkzeuge      Finncoatings®color on the highest level

Wasser oder Verdünner  1029.

EU VOC 2004/42/EC-limit value     The Volatile Organic Compounds amount to 180 ± 20 g/litre of paint mix thinned 40 % by volume.

  Finncoatings® Color on the highest level
Finncoatings  
Heidelberger Straße 8
74858 Aglasterhausen-Germany

Tel. + 49 (0)6262 917095
Fax  + 49 (0)6262 917791

www.finncoatings.com
Mail. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!